SG Frankenstein/Weidenthal – ASV Waldleiningen 7:0 (5:0)

Am vergangenen Sonntag trat die SG ihr zweites Heimspiel der neuen Saison gegen den ASV Waldleiningen an.

Von Anfang an setzte die Mannschaft des Trainierduos Annawald und Martin die Gäste unter Druck und ging bereits in der 1. Minute nach Vorlage von Marco Köhler durch Julian Haag in Führung. Kurz darauf konnte Marco Köhler nach einem Eckball zum 2:0 abstauben, das Tor wurde aber aufgrund eines Handspiels wieder aberkannt. Die SG ließ sich davon nicht beirren und spielte weiterhin nur auf das Tor der Gäste. In der 22. Minute war es dann erneut Haag, der auf 2:0 erhöhte.

8 Minuten später konnte Max Kampmann nur durch ein Foul im gegnerischen Sechzehner gestoppt werden, den fälligen Foulelfmeter verwandelte Marco Köhler souverän zum 3:0. Danach war wieder Julian Haag am Zug, der mit 2 Toren in 4 Minuten auf den 5:0 Halbzeitstand erhöhte.

In der Halbzeit kam dann Andreas Sprengart für Alexander Annawald in die Partie. Die SG spielte weiterhin offensiv auf das Tor der Gäste, ließ aber vermehrt Chancen liegen oder scheiterte an Torwart Marco Reil.

Nach 61 Minuten durfte Julian Haag in seinen wohlverdienten Feierabend. Für ihn kam Dennis Schwender in die Partie, der kurz darauf nach einem Freistoß von Max Kampmann per Kopf zum 6:0 traf. Danach dann auch der letzte Wechsel der SG, Eric Martin kam in der 75. Minute für Pascal Leonhardt ins Spiel.

Den Schlusspunkt der Partie setzte Daniel Helf nach starker Einzelaktion mit einem flachen Schuss ins linke Eck in der 89. Minute zum 7:0 Endstand. 

Alles in Allem ein souveräner Sieg der SG Frankenstein/Weidenthal, der von den zahlreichen Fans bejubelt und gefeiert wurde. Nun gilt es, am kommenden Sonntag, den 27.09.2020 an diese Leistungen anzuknüpfen. Die 1. Mannschaft gastiert um 13.15 Uhr beim TuS Ramsen II. Die 2. Mannschaft ist zeitgleich beim SV Enkenbach II zu Gast.

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

Menü schließen