Weidenthaler Bürgercafé bietet tollen Fasnachtsspaß

Das närrische Bürgercafé des Weidenthaler Fußball-Clubs bot beste Fasnachtsunterhaltung mit viel Spaß und Klamauk. Etwa achtzig Besucher füllten das Sälchen der protestantischen Kirchengemeinde bis auf den letzten Platz und waren von der Gestaltung des bunten Nachmittags begeistert.

Die Wackeraner hatten sich zur Unterhaltung ihrer Gäste aber auch einiges einfallen lassen. Zunächst einmal stand mit dem „Waaredaaler Dumbi“ Ralph Rosenthal ein Weidenthaler Stimmungsgarant in de Bütt. Diverse Wahrheiten über das alte und aktuelle Dorfgeschehen, garniert mit bestem Witz, brachten ausgelassene Heiterkeit in den Saal, so dass das bestens aufgelegte Publikum kaum Zeit zur Erholung fand.

Herbert Laubscher hielt anschließend als „De ebbes annere Protokoller vun Waaredaal“ den Stimmungspegel weiter hoch. Die großteils anwesende Dorf- und Vereins-Prominenz wurde aber auch so richtig schön auf die Schippe genommen und ihre teils speziellen Erlebnisse einer breiten Öffentlichkeit kundgetan. Da blieb kein Auge trocken.

Wer nun dachte, das war ́s, der hatte sich gewaltig geirrt. Den Wackeranern war es gelungen, mit Günter Dudenhöffer aus Grünstadt, insbesondere bekannt von der Frankenthaler Fernsehfasnacht, einen wahren Hochkaräter der närrischen Unterhaltung für das Weidenthaler Bürgercafé zu gewinnen. Mit Wort, Witz und Gesang stellte der als „Dudi“ bekannte Fasnachter mit seiner Gitarre das Sälchen auf den Kopf. „De Dudi – Saubauer sucht Frau“, so der Titel seines tiefsinnigen Vortrages, bot aber auch wirklich alles, was ein Narrenherz höher schlagen lässt. Ein richtiger Profi der da am Start war, dem man aber auch den Spaß an seinem Tun so richtig ansehen konnte. Natürlich kam de „Dudi“ auch nicht ohne Zugaben davon.

Jung und Alt feierten nach dem offiziellen Programmende noch heiter weiter. Der FC Wacker dankt allen Mitwirkenden, Helfern und Kuchenspendern ganz herzlich für diesen gelungenen närrischen Nachmittag und freut sich schon auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr. Doch zunächst einmal wird der Gesangverein 1858 die Reihe der erfolgreichen Weidenthaler Bürgercafés erweitern. Am 25. März, zur selben Zeit, an gleicher Stelle.

Menü schließen