„Wacker“-Ehrenmitglied Walter Laubscher feiert 90. Geburtstag

Im Kreise seiner Familie, Nachbarn und Freunden feierte „Wacker“-Ehrenmitglied Walter Laubscher am 18. Februar seinen 90. Geburtstag. Walter Laubscher war und ist mit dem Weidenthaler Fußball-Club eng verbunden. Als der Verein im Februar 1946 neu gegründet wurde, gehörte der am 18.2.1929 in Weidenthal geborene Walter Laubscher zu den Neu-Gründungsmitgliedern.

Edmund Koppenhöfer (li.) und Herbert Laubscher (re.) gratulieren Walter Laubscher zu seinem 90. Wiegenfest

Für den Fußball-Club war der begeisterte Fußballfreund in verschiedenen Ämtern tätig. Lange Jahre war er Kassenwart des Vereins, später auch noch im Ältestenrat ein gerne gesehener Ratgeber für die Vereinsverantwortlichen. Beim Bau des Sportheims 1956 war Walter Laubscher ebenso maßgeblich beteiligt, wie auch bei der Errichtung der „Wacker“-Waldfesthalle. Zusammen mit seiner Frau Gerda betrieb er die erste Vereins-Gaststätte im 1. Bauabschnitt des Sportheims. Die „Kellerwirtschaft“ im Untergeschoss des Hauses war damals ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

Für seine Verdienste um den Verein wurde Walter Laubscher 1985 zum Ehrenmitglied ernannt. Im Rahmen des Neujahrsempfanges 1990 erhält er aus den Händen von Ortsbürgermeister Ernst Niederberger den Ehrenteller der Gemeinde Weidenthal. „Sein ehrenamtliches Schaffen über Jahre hinweg müsse Ansporn für die Jugend sein, ebenfalls in einem Verein der Allgemeinheit zu dienen“, so der Bürgermeister in seiner Laudatio.

Edmund Koppenhöfer und Herbert Laubscher überreichten dem hochgeschätzten Jubilar seitens des Vereins einen Geschenkkorb und bedankten sich für sein langjähriges Wirken zum Wohle des Weidenthaler Fußball-Clubs.