Berichte von Veranstaltungen des Vereins

Wacker Weihnachtsfeier 2019 - Eine Vielzahl an Ehrungen beim Weidenthaler Fußball-Club

Gleich 15 Mitglieder bei Vorweihnachtlicher Feier ausgezeichnet.

So etwas gibt es auch nicht alle Tage. Gleich 15 Mitglieder wurden bei der diesjährigen Vorweihnachtlichen Feier des FC Wacker Weidenthal für ihre Verdienste um den Verein mit einer Auszeichnung versehen.

Für 25-jährige Vereinstreue wurden vom 1. Vorsitzender Andreas Binz die Mitglieder Walter Frey, Michael Helf, Hubert Meyer und Philipp Mertel mit der Silbernen Ehrennadel des Clubs geehrt. Auf 40 Jahre FC Wacker können Hans-Joachim Müller, Klaus Leonhardt und Uwe Hänsel zurückblicken. Verdienter Lohn, die Goldene Ehrennnadel des Vereins. Über eine besondere Auszeichnung durfte sich Hubert Dohn freuen. Andreas Binz ernannte ihn für 50 Jahre Vereinstreue zum Ehrenmitglied.

Zwei nicht alltägliche Ehrungen wurden auch Manfred Kirr und Herbert Laubscher zuteil. Hierzu war eigens die Sportkreisvorsitzende Erika Müller-Kupferschmidt angereist. Den beiden Wackeranern wurde in Anerkennung ihrer Verdienste im Sport die Bronzene Ehrennadel des Sportbundes Pfalz verliehen. Damit wird das langjährige Wirken der beiden Clubmitglieder in den verschiedensten Bereichen des Vereins gewürdigt.

Aber auch der Kreisvorsitzende des Fußballkreises Rhein-Mittelhaardt Klaus Karl war als Vertreter des Südwestdeutschen Fußballverbandes nicht mit leeren Händen nach Weidenthal gekommen. Für besondere Vereinstätigkeiten konnten Udo Seithal, Ralph Rosenthal, Björn Schöneberger und Ralf Schwindinger die Verbandsehrennadel in Bronze entgegennehmen.

Eine ganz außergewöhnliche Ehrung beendete dann den Regen der Auszeichnungen an diesem Vorweihnachtlichen Nachmittag. Ehrenmitglied Walter Laubscher wurde vom SWFV-Kreisvorsitzenden Karl mit der Verbandsehrennadel in Gold ausgezichnet. Damit wird sein Lebenswerk um den Fußball-Club im Besonderen, aber auch um den Fußballsport im Allgemeinen herausragend gewürdigt. Walter Laubscher war Wiedergründungsmitglied des Vereins im Februar 1946 und ist seinem Wacker  noch bis zum heutigen Tage mit Herzblut verbunden.

Vorsitzender Andreas Binz freute sich über die Vielzahl der Ehrungen und den guten Besuch der Vorweihnachtlichen Feier im neu renovierten Sportheim. Sein Dank galt dabei auch nochmals dem Sportbund Pfalz, welcher die Umbaumaßnahmen im Sportbereich des Hauses finanziell großzügig unterstützte. Zum Gelingen der Veranstaltung trugen auch das Musiker-Duo „Anni und Josh“ (Anni Wagner Bläse und Josh Wagner) mit weihnachtlichen Weisen bei. Viel Spaß bereiteten auch 2. Vorsitzender Christopher Milloth mit seinem Wacker-Weihnachtsrätsel und „Wackilaus“ Ralph Rosenthal mit einem höchst informativen Vortrag über das Vereinsgeschen im abgelaufenen Jahr.

Alles in Allem also eine sehr gut gelungene und schöne Veranstaltung, in deren Mittelpunkt die zahlreichen Ehrungen von verdienten Vereinsmitgliedern stand. Der FC Wacker geht gut gerüstet in das kommende Jubiläumsjahr, wo man dann mit verschiedensten Veranstaltungen das 100-jährige Bestehen des Vereins feiern wird.